Gastronomie

Zum Frühstück können Sie in der warmen Jahreszeit auf unserer großen Terrasse Platz nehmen. Ein reichhaltiges Buffet erwartet Sie und unser Koch bereitet vor Ihren Augen Omeletts nach Ihren Wünschen.

Im namibianischen Winter ist es früh morgens und abends zu kühl um länger draußen zu sitzen. Unser Restaurant ist dann mit offener Feuerstelle angenehm temperiert.

Zum Abendessen lässt man sich hier von afrikanischem Flair verzaubern. Sie finden spannende Sitzecken, Panoramablicke, edle Teakholzterrassen und lassen den Tag ausklingen.

Wer nach mehr Individualität und Einsamkeit sucht, der lässt sich ein Dinner in den roten Dünen der Kalahari servieren.

Unsere Gerichte orientieren sich am europäischen Geschmack und lassen Sie afrikanische Einflüsse erleben, die durch eigene Ernte von frischen Kräutern und Früchten zum Tragen kommen. Zur Erntezeit des Kalahari-Trüffels lassen unsere Köche auch dieses Geschmackserlebnis in ihre Menüangebote einfließen.

In wohltemperierenden Weinkühlschränken halten wir eine große Auswahl guter bis sehr guter Weine aus Südafrikas bedeutendsten Anbaugebieten vor. Verschiedene Rebsorten lassen dem Weinkenner Spielraum Bekanntes zu genießen oder Neues zu verkosten.

DSC_7526DSC_7539

Die neue Biersorte Camelthorn (Kameldorn) scheint schon vom Namen her wie geschaffen für eine Lodge in der Kalahari, wegen der Verbreitung dieser Baumart in der Region.
Der Geschmack aber ist das Hauptkriterium das uns dieses von einem namibianischen Braumeister nach deutschem Reinheitsgebot gebraute Bier in unser Angebot aufnehmen ließ. Nach der Hitze des Tages ein frisch gezapftes, kaltes Naturtrübes oder auch ein Klares? Wir freuen uns auf Ihre Wünsche.

20100926_DSC_5031_Namibia Kopie20100926_DSC_5045_NamibiaDSC_742020100926_DSC_5028_Namibia20100928_DSC_6944_Namibia20100928_DSC_6959_Namibia